06.jpg

Hier bekommen Sie die neue Broschüre

Zertifizierung

Münsteraner Allianz gegen Krebs

Die Unterscheidung von Krebserkrankungen und Entzündungen der Bauchspeicheldrüse erfordert ein hohes Maß an Erfahrung. Um Patienten mit Krankheiten der Bauchspeicheldrüse menschlich und fachlich bestmöglich zu behandeln, haben sich Experten der münsterschen Krankenhäuser Raphaelsklinik, Clemenshospital, Universitätsklinikum und niedergelassener Praxen sowie des St. Walburga-Krankenhauses in Meschede zusammengeschlossen und das „Pankreaszentrum der Raphaelsklinik Münster“ gegründet.

Das Zentrum steht unter der Leitung der Chefärzte Prof. Dr. Dr. Matthias Hoffmann und Priv.-Doz. Dr. Ulrich Peitz, Koordinator des Zentrums ist Dr. Erik Allemeyer. Kern der Arbeit ist die interdisziplinäre Tumorkonferenz, bei der Spezialisten aus den Bereichen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gastroenterologie, Radiologie, Onkologie und Endokrinologie der Raphaelsklinik mit Experten aus niedergelassenen Praxen, der Pathologie des Universitätsklinikums Münster, des Institutes für Pathologie am Clemenshospital, der Strahlentherapie des Clemenshospitals und der Gastroenterologie des St. Walburga-Krankenhauses Meschede eng zusammenarbeiten.

Die beteiligten Ärzte treffen sich wöchentlich um neue Fälle gemeinsam zu diskutieren, ihre jeweilige Fachexpertise einzubringen und das weitere Vorgehen für jeden Patienten individuell festzulegen.

Einen weiteren Schwerpunkt legt das Zentrum auf Fortbildungsveranstaltungen für niedergelassene Fachärzte sowie Informationsveranstaltungen für Patienten und deren Angehörige.

Im Jahr 2011 wurden die Ausstattung und Leistungsfähigkeit des Pankreaszentrums der Raphaelsklinik durch die Deutsche Krebsgesellschaft erstmals geprüft und im Ergebnis durch die Zertifzierung als Pankreaszentrum ausgezeichnet. Dieses Zentrum ist damit eines der ersten zertifizierten Pankreaszentren in Nordrhein-Westfalen und das erste Zentrum dieser Art im Münsterland. In den jährlich erfolgten Re-Zertifizierungen durch die Deutsche Krebsgesellschaft erhielt das Pankreaszentrum Münster regelmässig hervorragende Bewertungen.

Kontakt
Raphaelsklinik Münster GmbH
Pankreaszentrum Münster
Dr. med. Erik Allemeyer
Loerstraße 23
48143 Münster
Telefon 0251.5007-3333
Telefax 0251.5007-2346

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.pankreaszentrum-muenster.de

 
Dr. med. Erik Allemeyer
Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Koordinator des Pankreaszentrums

Fortbildungen

patiententag 2017Ärztliche Fortbildung des Pankreaszentrums 
"Der Pankreaspatient im Zentrum - eine Dekade rasanter Fortschritte schafft neue Perspektiven"
am 26. September 2018 von 17.00 - 19.30 h

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Diagnostik und Therapie der Pankreaserkrankungen hat in den vergangenen Jahren eine äußerst dynamische Entwicklung genommen. Hierbei wurden Dogmen der vorausgegangenen Jahrzehne verlassen. Dieses gilt sowohl für gut- als auch für bösartige Erkrankungen.

Weiterlesen ...

Patientenveranstaltungen

patiententag 2017

Bauchspeicheldrüsentag am 14. September 2019 von 10 - 13 h in der Raphaelsklinik, Loerstraße 23, 48143 Münster
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
immer mehr Menschen sind von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) betroffen. 
Weiterlesen ...

Das Darmkrebszentrum

logo dkz

Ziel des Darmkrebszentrums Raphaelsklinik Münster ist die bestmögliche Therapie von Patienten mit bösartigen Darmerkrankungen nach aktuellen Leitlinien. 

Hierbei treffen sich Experten aller Fachrichtungen regelmäßig, um in Tumorkonferenzen individuelle und optimierte Behandlungungsstrategien zu entwickeln.

Das Schilddrüsenzentrum

logo sdz

Ziel des Schilddrüsenzentrums Münster ist es, für jeden Patienten mit Problemen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüse die beste individuelle Versorgung zu gewährleisten. 
Hierzu haben sich im Zentrum Ärzte und Abteilungen mit besonderer Erfahrung in der Behandlung von Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenerkrankungen zusammengeschlossen.